Image

Da sein

An unseren vier Standorten im Bezirk Neusiedl am See bieten wir Tages- sowie Wohnbetreuung an.

Image

Verantwortung

Wir haben in unseren Einrichtungen die Verantwortung für mehr als 60 Menschen mit Behinderung übernommen.

Image

Betreuung

Gut 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen eine umfassende und verantwortungsvolle Betreuung sicher.

Image

Ziel

Die uns anvertrauten Menschen in ihren Fähigkeiten zu fördern und ihnen einen geregelten Alltag zu geben.


Versprechen


Die Unterstützung unserer Mitglieder sowie der regionalen Bevölkerung ehrt und freut uns. Zugleich ist dies aber für uns auch eine Verpflichtung, den mit der Gründung aller unserer Einrichtungen eingegangenen „Generationenvertrag“ auf Dauer einzulösen. Die heutige Betreuungsqualität für Jahrzehnte zu gewährleisten, funktioniert insbesondere durch die breite Verankerung in der Bevölkerung und deren Mithilfe. Wir haben mit der Übernahme der Betreuung den behinderten Menschen, ihren Familien und ihrer gesamten Umgebung versprochen, für sie Heimstätte und Heimat zu sein. Heimat im besten Sinn dieses Wortes. Heimat für ein langes, selbstbestimmtes und erfülltes Leben in ihrem und unserem Heimatland. Helfen Sie uns bitte dabei!

Danke!

Aufgaben


Mittlerweile zählt der gemeinnützige, überparteiliche, und nicht konfessionell gebundene Verein unter seiner jetzigen Obfrau Roswitha Knebelreiter mehrere hundert Mitglieder aus sämtlichen Bevölkerungsschichten und allen Orten des Bezirkes Neusiedl am See und darüber hinaus. Der Leitgedanke des Vereines, der allen Einrichtungen und Tätigkeiten zugrunde liegt, ist klar definiert: Es gibt keinen Unterschied zwischen Behinderten und Nichtbehinderten Menschen. Es gilt, das enorme Lern- und Lebenspotenzial, das in jedem von uns schlummert, aufzuzeigen und auszuschöpfen. Vor allem zum Nutzen der behinderten Menschen, aber auch zum Nutzen einer „menschlichen“ Gesellschaft.





Leistungen


Im Heimatbezirk hat sich die Behindertenförderung Neusiedl am See zu einem wichtigen Faktor auf dem Sozialsektor entwickelt. In zwei Tageswerkstätten (in Neusiedl am See und Zurndorf) werden mehr als 60 Personen gefördert und betreut. Unsere beiden Wohngemeinschaften (in Andau und Illmitz) bieten Platz für insgesamt 19 Menschen mit Behinderung. Mehr als 30 angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um alle Belange der uns anvertrauten Menschen; von der Betreuung über Therapien & psychologische Unterstützung bis hin zu eigenen Küchen, in denen täglich hausgemachte Mahlzeiten zubereitet werden. Unsere besondere Struktur und die lokale Verankerung machen eine Betreuung in einem familiären und möglichst lebensnahen Umfeld für uns möglich.


Geschichte


Heute würde man es wohl „Selbsthilfegruppe“ nennen. Einige Eltern aus dem Bezirk Neusiedl am See beschlossen, ihren behinderten Kindern ein freudvolles, sinnerfülltes Leben zu ermöglichen. Was mit der Frage: „Wie geht der Weg unserer Kinder nach der Schulpflicht weiter?“ begann, ist heute eine österreichweit anerkannte Einrichtung mit Vorbild- und Vorzeigewirkung. Am Anfang betreuten zwei Personen (gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helfern) zehn behinderte Jugendliche. In der Folge, 1978, wurde der Behinderten-Förderungsverein Neusiedl am See ins Leben gerufen. Erster Vereinsobmann war damals Herr Reinhold Reister. In den seither vergangenen Jahrzehnten hat sich der Verein stetig weiterentwickelt. Heute betreibt die Behindertenförderung Neusiedl am See vier Einrichtungen im gesamten Bezirk.

 



Image
Mehr

Tageswerkstätte Neusiedl



Image
Mehr

Tageswerkstätte Zurndorf


Image
Mehr

Wohngemeinschaft Andau


Image
Mehr

Wohngemeinschaft Illmitz